The Tribe Germany

Eine Welt ohne Erwachsene.
Aktuelle Zeit: 17. Aug 2018 23:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kuros Schlafgemach
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Aug 2015 09:20 
Ein prunkvoll gestalteter Raum, mit einem großen Himmelbett. Einem eigenen Arbeitsbereich und Badezimmer. Er befindet sich in der Verwaltungsebene.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuros Schlafgemach
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Aug 2015 20:52 
FIRST POST

Heute morgen war Lady Ichigo besonders gut drauf, warum, das wusste sie eigentlich selbst nicht so wirklich, aber sie hatte sehr gut geschlafen. Da sie eigentlich schon immer eine ziemliche Frühaufsteherin gewesen war, war es somit für sie nicht weiter ungewöhnlich gewesen, vor dem restlichen Hause wach und fertig geduscht und gestylt zu sein. Mit einem Buch hatte sie es sich noch einen Moment lang am Fenster bequem gemacht und gelesen, bis der Geruch von Frühstück sie hinausgelockt hatte. Kuro würde sicher noch schlafen, also beschloss sie, ihm einfach etwas davon in sein Zimmer zu bringen.

Mit einem Tablett mit zwei Portionen Frühstück betrat Lady Ichigo also - ohne anzuklopfen - die Räumlichkeiten ihres Tribe-Führers, welcher allerdings dem Geräusch nach zu schließen gerade unter der Dusche stand. Also stellte er das Tablett einfach auf dem kleinen Tisch im Raum ab und öffnete die Tür zu dem angrenzenden Badezimmer. "Einen wunderschönen guten Morgen. Ich hab dir Frühstück mitgebracht." flötete er vollkommen guter Laune und lehnte sich einfach in den Türrahmen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuros Schlafgemach
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 08:36 
First Post

Für Kuros Geschmack hatte der Tag heute bereits viel zu früh begonnen. Die Nacht war lange geworden und eigentlich hatte der Schwarzhaarige vor gehabt auszuschlafen. Leider machte ihm seine nächtliche Gesellschaft bereits in aller früh einen Strich daraus, die Brünette, eine weitere Anwärterin für den Titel einer Dame hatte das Oberhaupt des Tribes wohl als ihren Teddybären auserkoren und war kurz nach Sonnenaufgang zum Schmusen übergegangen. Nachdem er ihr drei Mal gesagt hatte, dass sie das lassen sollte hatte er sie ohne Vorwarnung und vor allem ohne ihre Kleidung vor die Tür gesetzt. Sollte sie doch weiter Wäsche waschen, als Dame kam sie nicht in Frage. Wo er jedoch bereits ein mal wach war, konnte er auch direkt duschen gehen.

Er hatte sich gerade den Seifenschaum vom Körper gespült, als er eine wohlbekannte Stimme hinter sich vernahm. Mit hochgezogener Braue drehter er sich zu seiner Besucherin um, die einzige Person in diesem Tribe, die ohne zu fragen in sein Schlafzimmer durfte. "Wie kannst du nur schon so wach sein?", erkundigte er sich grummelnd, drehte das Wasser ab und stieg aus der Dusche. "Wenn du schon da stehst, mach dich mal nützlich und gib mir ein Handtuch", forderte er Ichigo auf und wendete sich gähnend zum Spiegel, um sein Aussehen zu kontrollieren.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuros Schlafgemach
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 16:54 
Es war ja nicht so, dass Lady Ichigo generell kein Schamgefühl besäße oder kennen würde. Natürlich hatte und kannte sie das. Doch Kuro war halt eben... Kuro. Das sie bei diesem gewisse Sonderrechte hatte, war ihr durchaus bewusst und das ließ sie die anderen Damen auch ab und an mit leicht zynischen Bemerkungen spüren. Sie beobachtete Kuro, wie dieser aus der Dusche stieg und konnte sich ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen. "Ich steh halt gerne extra früh auf, um mich für dich hübsch zu machen." zwinkerte Ichigo dem Anführer keck zu. Schon längst hatte sie sich selbst eingestanden, dass sie den Körper des ein Jahr Jüngeren ziemlich ansprechend fand und den hübschen Schwarzhaarigen bestimmt nicht von der Bettkante schubsen würde. Doch dieser vergnügte sich in seinem Bett lieber anderweitig. Als Kuro sie nun um ein Handtuch bat, nahm sie eines der flauschigen Tücher vom Stapel und hielt es ihm hin. "Eigentlich würde ich dich ja lieber noch ein bisschen begutachten. Aber ich warte bei deinem Frühstück auf dich."

Sie holte das Essen vom Tablett und verteilte es mit ein bisschen Deko so, dass es auf dem kleinen Tisch sogar richtig was her machte. Für sich selbst hatte sie natürlich auch was mitgebracht und ließ sich auf einem der Stühle nieder, während sie auf Kuro wartete. "Deine neuste Errungenschaft schon gar nicht mehr hier? Ihre Klamotten liegen auf jeden Fall noch neben deinem Bett." stellte sie nüchtern und vor allem laut genug, damit Kuro sie hören konnte, fest und sah zur Badezimmertür herüber, in welcher Kuro jeden Moment erscheinen musste.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuros Schlafgemach
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 20:21 
Kuro fuhr sich mit den Finger durch die Haare und strich so eine lange, nasse Strähne zu Seite, eher er das Handtuch entgegen nahm. Kurz fuhr er sich damit über Gesicht, Schulter und Brust und band es sich schlussendlich locker um die Hüften. "Du siehst immer bezaubernd aus, egal was du trägst", quittierte er die Aussage seine Nebenfrau. Der Schwarzhaarige machte nicht vielen Frauen solche Komplimente, zwar konnte er ab und an durchaus ein Charmeur sein, doch diese Eigenschaft trat bei dem Oberhaupt der Black Panther nur sehr selten zu Tage. Ichigio bildete da eine kleine, aber feine Ausnahme, die beiden kannten sich lange genug, hatten ihre Kindheit miteinander verbracht, daher drückte er bei ihr hin und wieder mal ein Auge zu. Auch was diese furchtbare Fröhlichkeit am Morgen anging. Der Neunzehnjährige spürte die Blicke auf seinem Körper sagte, aber nichts dazu, er wusste, dass er für die meisten Frauen mehr als ansprechend aussah, sonst hätte er nicht so viel, die sich um in scharten. Als die Ältere angab, dass sie ihn lieber noch ein wenig begutachten wollen würde, zog der Jüngere eine Schnute, zupfte sich das Handtuch vom Körper und warf es nach ihr.

Kurze Zeit später trat Kuro, dieses Mal vollständig bekleidet, aus dem Badezimmer, während er auf den Tisch zuschritt, auf dem seine Dame ihm bereits das Frühstück angerichtet hatte, schloss er einen Harken an seinem Armband. "Geh mir mit der Alten weg", knurrte der Neunzehnjährige und ließ sich auf einen der Stühle fallen. "Ich fahr Kuschelkurs nur dann, wenn ich das will", fügte er hinzu und goss sich eine Tasse Kaffee ein. Mit verdrießlicher Miene warf er einen Blick auf das zerwühlte Bett, stand auf, nahm die Sache an sich und warf sie aus dem Fenster, welches er kurz nach dem Aufstehen geöffnet hatte. "Wenn sie Glück hat leiht ihr jemand etwas und sie kann ihre Arbeit in der Wäscherei wieder antreten, oder aber wir haben anstatt einer neuen schwarzen Dame, nun einen Hofnarren", lachte der Schwarzhaarige in seine Tasse.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuros Schlafgemach
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 20:59 
Auch, wenn sie sich Mühe gab, es sich nicht anmerken zu lassen, konnte Ichigo es sich bei Kuros kleinem Kompliment nicht ganz verkneifen, zu erröten und ein bisschen verlegen zu lächeln. Sie wusste, dass diese Aussage für Kuro eigentlich keinen Wert hatte, für Sie bedeutete es jedoch ziemlich viel. Nachdem sie sich wieder gefangen hatte, gab sie nur ein kurzes "Schmeichler" zurück in einem Tonfall, als würde sie wissen, dass er diese Worte zu jeder sagen würde. Doch als Kuro kurz darauf das Handtuch nach ihr warf, fing Ichigo es einfach auf und legte es über die Heizung, ehe sie den Raum verließ um das Frühstück anzurichten.

Als Kuro zu ihr an den Tisch kam, beobachtete Ichigo ihn noch immer genau. Der Anblick, wie dieser geschickt das Armband an seinem Handgelenk schloss, hatte definitiv etwas. Doch kaum saß er, stand er auch schon wieder auf um die Klamotten des Mädels aus seinem Zimmer zu verbannen. Ein helles, amüsiertes Lachen erklang aus Ichigos Kehle, während sich der Schwarzhaarige wieder neben ihr niederließ. "Das tut mir ja überhaupt nicht leid für sie." Ichigos Blick hatte etwas leicht überhebliches angenommen. Dann nahm ihr Blick etwas so unschuldiges an, dass man nicht glauben könnte, dass dies ein und die selbe Person wäre, wenn man es nicht selbst gesehen hätte. Sie legte den Kopf leicht schief und schenkte Kuro einen bedeutsamen Augenaufschlag. "Du weißt ja, dass du dich nur melden brauchst, wenn du doch mal wieder auf 'Kuschelkurs' kommen solltest." Schon lange machte Lady Ichigo kein Geheimnis mehr daraus, dass sie ihren Anführer mehr als nur wertschätzte, allerdings hatte dieser bisher weitaus andere Interessen. Und woran dies lag, brauchte man der Blondine nicht noch aufzuzählen, den dessen war sie sich durchaus bewusst.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuros Schlafgemach
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Aug 2015 00:22 
Kuro nahm einen ordentlichen Schluck aus seiner Tasse, ja das brauchte er am Morgen, eine Tasse starken, schwarzen Kaffee, sonst kam er einfach nicht in die Gänge. Der Neunzehnjährige war schon immer ein Morgenmuffel gewesen, zum Ärger seiner Eltern hatte oft bis in den Nachmittag hinein geschlafen. Auch jetzt würde er das tun, doch meist beförderte ihn Ichigo bereits zeitig aus dem Bett, damit er seinen Aufgaben, als Anführer nachkam. "Natürlich tut dir das nicht leid, weniger Konkurrenz für dich", stellte er fest, setzte seine Tasse ab und beugte sich zu ihr vor. Sanft strich er mit den Fingern über die, mit Rogue geschminkten Wangen, strich eine Strähne hinter das Ohr der Älteren und beugte sich so weit über den Tisch zu ihr herüber, dass sich ihre Lippen beinah berührten. Dass Sora auf ihn stand, dem war sich Kuro durchaus bewusst und er genoss diesen Umstand, wie bei allen anderen Frauen. Doch sie würde er nicht so benutzen, dazu schätzte er die Freundschaft die sie verband, Sora war, neben Shiro, Kuros einzige Verbindung zur Vergangenheit. Doch würde er die Blondine genauso aus dem Weg räumen, sollte sie nur auf den Gedanken kommen, ihm in den Rücken zu fallen. "Vielleicht melde ich mich, vielleicht auch nicht", stellte er mit einem Grinsen klar und zog den Kopf zurück, anstatt sein Gegenüber zu küssen. "Steht heute irgendwas an?", erkundigte er sich und biss in ein Brötchen, welches er aus dem Korb in der Tischmitte gefischt hatte.


Zuletzt geändert von Kuro am 20. Aug 2015 16:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuros Schlafgemach
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Aug 2015 09:31 
Ein glückliches Lächeln legte sich auf die Lippen der Zwanzigjährigen, welches bis in ihre Augen reichte, als Kuro ihr mit dem Finger über die Wange strich. Der Blick der Älteren ruhte geradewegs in den Augen des Schwarzhaarigen, als dieser sich zu ihr herüber beugte. Ihr Atem wurde flacher und als ihr König kaum mehr als eine Handbreit von ihr entfernt war, hörte sie beinahe auf zu atmen und schluckte leicht. Doch dann zog er sich wieder zurück und Lady Ichigo blinzelte, um eine aufkommende Traurigkeit zu unterdrücken. Wie gerne würde sie nur ein einziges mal diese sündigen Lippen auf den ihren spüren können und herausfinden, wonach der Schwarzhaarige schmeckte. Doch sie wusste, dass dies niemals passieren würde. Kuro hatte es ihr schon ein paar mal erklärt und sie hatte sich selbst davor bewahrt ihm zu sagen, dass sie liebend gerne nur ein einziges mal von ihm benutzt werden würde. Ichigo war sich bewusst, dass Kuro es liebte mit den Frauen zu spielen und er bis zu einem gewissen Grad auch mit ihr gerne spielte. Und sie würde es sich immer wieder gefallen lassen. Dafür war ihre Bewunderung ihm gegenüber viel zu ausufernd.

Kurz atmete Lady Ichigo durch, als Kuro sich wieder normal hingesetzt hatte und sie fragte, ob heute etwas besonderes anstünde. Leicht schüttelte sie ihren blond gelockten Kopf. „Nein, nur der alltägliche Wahnsinn. Zumindest vorerst. Die Läufer und Springer sind gerade ausgeflogen um Neuigkeiten zu sammeln und werden zur Mittagszeit zurück erwartet. Irgendwas tut sich wohl am Rande der Stadt, aber genauere Informationen haben wir dann erst in ein paar Stunden.“ unterrichtete sie ihren König. Noch immer beobachtete die Blondine ihren König, wie dieser zu frühstücken begann und lächelte leicht.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Es ist Anfang August, ca zwei Jahre nach dem Virus

Ein wunderschöner Sommerlicher Tag, kaum Wolken sind am blauen Himmel zu sehen.
Kein Wind weht.
Alles in allem wird es heute wieder ein richtig heißer Tag.


Mittag
Änderung jeh nach Spiellage

Geburtstage
Amelie 08.08.



Liebe Gäste, herzlich Willkommen bei The Tribe Germany. Es werden noch jede Menge Charaktere gesucht. Also los meldet Euch an. Wir freuen uns darauf ;-)

Eröffnungsaktion

Der Tribe der zuerst die 5 Mitgliederhürde schafft, bekommt einen eigenen Style!
Viel Spaß


     



Der fehlende Anführer der Phönix!
Michael | Bester Freund | Phönix-Tribe oder Tribelos


Diamant | Partygirl | Beste Freundin
Kleine Schwester | Neunzehn Jahre | Dragons
Aquamarin | Teenager | Beste Freundin


Kinder und Jugendliche gesucht!
Don't you know that you're toxic?
Heidenturmgemeinschaft | 19 - 21 Jahre | Dragons

cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB® phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker