The Tribe Germany

Eine Welt ohne Erwachsene.
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018 10:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Jul 2015 09:00 
Offline
Toxic
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 295
Geschlecht: weiblich
Name: AMELIE FAHNENBRUCK
Alter: ZWANZIG JAHRE
Beziehungsstatus: ES IST KOMPLIZIERT
Tribe: NEW TOXICS
Inventar: # TASCHENMESSER
Motto: WER NICHT FÜR MICH IST, DER IST GEGEN MICH!
Zweitcharaktere: SCARLETT, TONICA, VICTORIA
Auf den Straßen von Nürnberg...


Bild

_________________
Bild
> Let It Go <
Bild
Amelie - Das pure Gift!


Victoria | 16 | Dragons
Scarlett | | Phönix
Tonica | 21 | Edelsteine


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 06:32 
Offline
Tauschhändler
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 75
Geschlecht: männlich
Name: Lukas Beck
Alter: 20
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: Tauschhändler
Inventar: 1x .38 Revolver (4 Kugeln)
2x Van-Schlüssel
Motto: Wenn nicht heute, dann morgen.
Zweitcharaktere: -
First Post

Was hatte sich Lares eigentlich dabei gedacht? Ausgerechnet ihn, Lukas, schickte er um ein paar "Grundbedingungen", wie sie der Tauschhändler nannte, auszuhandeln. Es gab mittlerweile mehr Tauschhändler als Lukas zählen konnte und trotzdem sollte gerade er, der Kerl mit dem Verhandlungsgeschick eines nassen Schwamms, alles in die Wege leiten. Wenn er es nicht besser wüsste, würde er Lares unterstellen nicht zu wissen was er tut...

Ein bis oben beladener Van und ein Konvoi bestehend aus 12 Mann, gesattelt auf verschiedenen Vehiklen, war nun bereits seit ein paar Stunden auf Deutschlands Straßen unterwegs. Mit dem Ziel das Geschäft des Tauschhändlers, nach anderen Städten rund um München, nun auch in Nürnberg zu etablieren näherte sich Lukas langsam den Stadtgrenzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 09:05 
Offline
Edelstein
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Name: TONICA EBERT
Alter: EINUNDZWANZIG JAHRE
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: EDELSTEINE
Inventar: # SCHLÜSSEL FÜR DAS EINKAUFSZENTRUM
Motto: NEUTRAL IST MAN, WENN MAN UM DIE DINGE WEIß, SIE EINEM ABER NICHTS ANHABEN.
Zweitcharaktere: AMELIE, SCARLETT, VICTORIA
First Post

Tonica schlenderte über die Straßen auf der Suche nach neuen Materialien und Dingen die sie gebrauchen konnte. Sie verwendete gerne alte Dinge von vor dem Virus um sie ungewöhnlich und ausgefallen in ihre neuen Kleidungsstücke einzubringen. So kam es schon mal vor das zum Beispiel Teile von Autoreifen zu Ohrringen worden. Die Teile riess man förmlich aus Tonicas Händen. Aber heute Morgen war etwas ungewöhnliches. Eigentlich war die Starße um die Uhrzeit relativ leer, weshalb sie ja auch grade diese Stunden für ihre Suche gerne nutzte. Aber was da kam war wirklich nicht alltäglich. Ein Van? Schon lange ist hier kein Auto mehr vorbei gefahren. Doch das war nicht alles den Van folgte wie eine kleine Armee ein Konvoi von 12 Mann. Das musste Tonica einfach sehen zu neugirig war sie einfach. War das der König von China oder was ging jetzt hier ab? Und so ging sie näher zur Straße um so gut wie möglich einen Blick in das innerste des Vans werfen zu können. Wer fuhr denn?

_________________
> Material Girl <
Bild
Tonica - Der Saphir


Amelie | 20 | New Toxics
Scarlett | 18 | Phönix
Victoria | 16 | Dragons


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 12:23 
Offline
Tribelose
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 34
Geschlecht: weiblich
Name: CHARLOTTE ARNHOLD
Alter: ACHTZEHN JAHRE
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: TRIBELOS
Inventar: -
Motto: MÖGEST DU IM HIMMEL SEIN, BEVOR DER TEUFEL MERKT, DASS DU TOT BIST.
Zweitcharaktere: -
FIRST POST

Charlie fühlte sich wie eine flüchtige Gefangene während sie die engen Gassen und leeren Straßen entlangeilte. Immer wieder warf sie verstohlene Blicke über ihre Schultern, um sicherzugehen, dass sie niemand verfolgte. Sie hatte das Gefühl etwas Falsches, etwas Unrechtes zutun. Doch es war ihre Chance dem Teufelskreis, indem sie seit einer ganzen Weile feststeckte, endlich zu entkommen. Sie wusste, dass sie ihr Leben unbedingt auf die Reihe bekommen musste, denn so wie es im Moment lief, konnte es definitiv nicht weitergehen. Es ließ sie langsam, aber sicher kaputt gehen und zerrte sie von innenheraus aus. Sie konnte es spüren, viel war von ihrer sonnigen Persönlichkeit nicht übriggeblieben.
Schon immer war Charlie ein überaus sprunghafter Mensch gewesen, der seinen Launen stets nachgab ohne an die Konsequenzen zu denken. Doch nun, nachdem sie den Sprung ins kalte Wasser einfach gewagt hatte, kochten erste Zweifel in ihr hoch. Was sollte ein Tribe, wie die Toxics, nur mit ihr anfangen? Sie hatte keine brauchbare, nützliche, verwertbare Fähigkeit. Im Grunde hatte sie zurzeit gar nichts und wenn sie es nicht schaffte, Amelie von sich zu überzeugen, war ihre vermeintliche Chance ihr Rückfahrticket in die Hölle. Doch in ihr altes Leben konnte sie, nachdem sie ohne ein Wort des Abschieds verschwunden war, unmöglich zurückkehren. Ihr Exfreund würde sie windelweichprügeln. Oder schlimmeres. Gott, was hatte sie sich nur dabei gedacht?

Nürnberg, ihre Heimatstadt, kannte Charlie wie ihre Westentasche. Ihre Füße bestritten den Weg zum Hilton automatisch, sodass ihr Kopf seinen Gedanken nachhängen konnte ohne sonderlich auf ihre raschen Schritte achtgeben zu müssen. Und umso weiter sie sich von ihrem Exfreund entfernte, umso sicherer fühlte sie sich. Doch ein Gemisch aus Angst und Zweifeln flackerte immer wieder in ihr auf. Vielleicht hätte sie ihrem Exfreund glauben sollen? Vielleicht hätte er sich diesmal wirklich für sie geändert? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht und was dann? Sie wusste, dass sie unbedingt etwas an ihrem derzeitigen Lebensstil ändern musste und nun, da sie klammheimlich verschwunden war und ihren Freund dadurch zu ihrem Exfreund gemacht hatte, war sie mehr oder weniger zu ebendieser Veränderung gezwungen. Eigentlich konnte es auch nur besser werden, oder?

Ein lautes Geräusch drang an ihre Ohren und riss Charlie abrupt aus ihren Gedanken. Sofort spitzte sie die Ohren und horchte in die morgendliche Stille hinein. Es folgte ein weiteres undefinierbares Geräusch. Es klang, als hätte jemand eine Mülltonne umgeworfen. Mehrere Stimmen ertönten und verschmolzen aufgrund der Entfernung zu einem undefinierbaren Gewirr zusammen, welches ihren Nacken unheilvoll prickeln ließ. Ihre Furcht redete ihr ein, die Stimmen zu kennen. Schritte näherten sich, jemand bog um eine Hausecke und ein Lachen schallte ihr entgegen. Eine Welle der Angst durchzog ihren zierlichen Körper. Sie musste weg hier und zwar sofort!
Ohne eine weitere Sekunde verstreichen zu lassen, rannte Charlie los. Links, rechts, rechts, links. Einen Moment später brach sie aus einer schmalen Gasse hervor und taumelte rücklings auf die Straße. Ihre blauen, weitaufgerissenen Augen waren auf die Gasse gerichtet und warteten auf eine Bewegung, als sie plötzlich weitere Töne wahrnehmen konnte, von denen sie dachte, sie längst vergessen zu haben. Es klang, wie Motorengeräusche und das Quietschen von Bremsen. Fahrzeuge in Nürnberg? Unmöglich, oder? Instinktiv zuckte sie zusammen.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Charlie am 2. Sep 2015 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 14:24 
Offline
Tauschhändler
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 75
Geschlecht: männlich
Name: Lukas Beck
Alter: 20
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: Tauschhändler
Inventar: 1x .38 Revolver (4 Kugeln)
2x Van-Schlüssel
Motto: Wenn nicht heute, dann morgen.
Zweitcharaktere: -
Es war fast schon unheimlich wie leer Nürnbergs Straßen waren. Zwar waren vereinzelt Personen unterwegs aber viel Bewegung war trotzdem nicht zu erkennen, da die meisten damit beschäftigt waren stillstehend den vorbeifahrenden Van zu beobachten. Eigentlich hätte Lukas sich dadurch nicht wirklich verunsichert fühlem müssen, immerhin gehörten funktionierende und vorallem fahrende Fahrzeuge mittlerweile nicht mehr zum Alltag - aber er war es einfach nicht mehr gewohnt. In München kannte jeder den Van der Tauschhändler und niemand dort verschwendete 5 Minuten seines Lebens nur um sich danach umzudrehen.

Die leeren Straßen luden förmlich dazu ein das Gaßpedal ein wenig fester zu betätigen als Lukas es üblicherweise tat und er empfand es als angenehm zur Abwechslung mal schneller als 20km/h durch eine Stadt zu fahren - was aber auch ziemlich schnell durch einen kurzen Schockmoment wieder unterbrochen wurde. Ohne Vorwarnung "stolperte" ein Mädchen auf die Straße und brachte den ganzen Konvoi, nach laut ächzenden Reifen und wohl glühenden Bremsscheiben, kaum eine handbreit vor der Fremden zum Stehen.

Nach einem kurzen Moment, in dem sich Lukas erstmal sammeln musste, griff er geistesgegenwertig nach seinem Revolver und stieg aus. Natürlich rechnete er mit einem Hinterhalt, immerhin war der Van für Nürnbergs Einwohner wohl alles andere als uninteressant, trotzdem wollte er sich vergewissern das sich das Mädchen nicht verletzt hatte. Mit dem Revolver in der Hand, aber hinter dem Rücken, und dem Finger am Abzug, näherte er sich der Unbekannten. "Alles Ok?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 18:58 
Offline
Edelstein
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Name: TONICA EBERT
Alter: EINUNDZWANZIG JAHRE
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: EDELSTEINE
Inventar: # SCHLÜSSEL FÜR DAS EINKAUFSZENTRUM
Motto: NEUTRAL IST MAN, WENN MAN UM DIE DINGE WEIß, SIE EINEM ABER NICHTS ANHABEN.
Zweitcharaktere: AMELIE, SCARLETT, VICTORIA
Es war nur beim Vorbeifahren doch trotzdem konnte Tonica einen Blick auf dem Typen im Van erhaschen. Sicherlich nicht von schlechten Aussehen jedoch auch kein Traumboy in ihren Augen. Alles in allem kein Typ um den sie sich reißen würde. Doch wer wusste schon? Sein Auftritt hier war nicht von schlechten Eltern. Und so beschloss Tonica das ganze im Blick zu behalten. Sie wollte wissen wo dieser Van hinwollte. Doch dann wie aus dem Nichts stand aufeinmal eine Blondine auf der Strße. Nur mit Mühe schafte es das Auto rechtzeitig zu halten. Tonica war ziemlich erschrocken konnte sich dann jedoch ein hämisches grinzen nicht unterdrücken. Das hier könnte interessant werden. Endlich war mal wieder was los in Nürnberg.

_________________
> Material Girl <
Bild
Tonica - Der Saphir


Amelie | 20 | New Toxics
Scarlett | 18 | Phönix
Victoria | 16 | Dragons


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Sep 2015 07:36 
Offline
Tribelose
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 34
Geschlecht: weiblich
Name: CHARLOTTE ARNHOLD
Alter: ACHTZEHN JAHRE
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: TRIBELOS
Inventar: -
Motto: MÖGEST DU IM HIMMEL SEIN, BEVOR DER TEUFEL MERKT, DASS DU TOT BIST.
Zweitcharaktere: -
„Oh mein Gott.“ keuchte Charlie und ließ die Hände, die unkontrolliert zitterten, langsam sinken ehe sie sie wieder hob, um sich das lange, blonde Haar fahrig hinter die Ohren zu streichen. Ihr Herz schlug mit einer solchen Intensität gegen ihren Brustkorb, das es schmerzte während das Blut in ihren Ohren rauschte, sodass sie zunächst taub für ihre Umgebung war und die Gaffer, die sich nach und nach am Straßenrand einfanden, nicht sofort bemerkte. Es dauerte einen kurzen Moment ehe sie begriff, was soeben geschehen war und einen weiteren ehe sie ihren zierlichen Körper wieder vollends unter Kontrolle hatte. Der geringe Abstand zwischen ihr und dem Van ließ sie unterbewusst einen Schritt zurücktreten als befürchtete sie, er könnte sich urplötzlich wieder in Bewegung setzen und zu Ende bringen was er angefangen hatte.

Ihr Blick schnellte zurück zu der Gasse, aus welcher sie soeben panisch herausgebrochen war. Ein hohes, helles Lachen drang an ihr Ohr und ließ Charlie einen weiteren Schritt zurückweichen. Noch immer hoben und senkten sich ihre Schultern hektisch. Erst als eine Handvoll Jugendlicher ebenfalls aus der Gasse traten und sie entgegen ihrer Erwartungen erkennen musste, dass ihr kein einziges Gesicht bekannt vorkam, beruhigte sie sich. Wurde sie langsam, aber sicher paranoid? Anscheinend...
Nachdem die kleine Gruppe die Szenerie erblickt hatte, blieben sie stehen und mutierten schlagartig, wie all die anderen, zu weiteren Schaulustigen. In ihren Gesichtern konnte Charlie Begeisterung, Fassungslosigkeit und Irritation sehen, aber auch Misstrauen und Skepsis. Wie sie zu ihrer Erleichterung allerdings feststellen musste, galt ihr Interesse nicht ihr, sondern dem mysteriösen, schwarzen Van und seinen Begleitern. Auf ihrer Kleidung prangte, gut sichtbar für jedermann, ein roter Fuchskopf.

Die Autotür auf der Fahrerseite wurde geöffnet, das vertraute Klicken zog ihre Aufmerksamkeit auf sich. „Alles okay?“ fragte der fremde, junge Mann, der hinter dem Lenkrad gesessen hatte. Charlie konnte es nicht benennen, aber irgendwas an ihm wollte ganz und gar nicht hierher passen. Er sah halbwegs ausgeschlafen, gesund und wohlgenährt aus. Selbst seine Kleidung wies keinerlei Gebrauchsspuren auf. Dann der Van… ihre blauen Augen blieben während der Musterung an seinem rechten Arm, dessen Hand er hinter seinem Rücken verbarg, hängen. Sie musste kein Genie sein, um zu wissen, dass er eine Waffe - Vielleicht ein Messer, oder sogar eine Schusswaffe? - in den Händen hielt. Das gehörte in den heutigen Zeiten einfach dazu. „Ja, alles klar.“ antwortete sie und schlang reserviert die Arme um ihren zierlichen Körper. „Tut mir leid, ich habe nicht auf die Straße geachtet. Gibt nicht mehr allzu viele Autos hier.“ fügte sie etwas versöhnlicher hinzu. Eine Regel, die sie bereits zu Beginn des Virus verinnerlicht hatte, man war stets nett zu einem Typen mit einer Waffe.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Sep 2015 16:17 
Offline
Tauschhändler
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 75
Geschlecht: männlich
Name: Lukas Beck
Alter: 20
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: Tauschhändler
Inventar: 1x .38 Revolver (4 Kugeln)
2x Van-Schlüssel
Motto: Wenn nicht heute, dann morgen.
Zweitcharaktere: -
Lukas betrachtete das Mädchen eine Weile. "Du musst dich nicht entschuldigen, hast ja nichts kaputt gemacht... Hattest es wohl ziemlich eilig, was?" Lukas wollte keineswegs neugierig sein, doch auch wenn man nicht mehr an Autos gewöhnt war, das Motorengeräusch aller Fahrzeuge des Konvois zu überhören stellte er sich ziemlich schwierig vor.
Mit zunehmender Menge an Schaulustiger wurde auch Lukas immer nervöser. Immer wieder wechselte sein Blick von der jungen Blondingen zu einigen der Gaffer, zu den anderen Tauschhändlern und wieder zurück. Länger als nötig wollte er auf keinen Fall stehen bleiben, es war nur eine Frage der Zeit, bis die "paar" Waffen den Abstand zwischen dem Van und den Zuschauern nicht mehr würden halten könnten. "Wenn du willst kann ich dich ein Stück mitnehmen, dann rennst du zumindest keinem anderen mehr vor die Karosse." Er versuchte sich ein ehrliches Lächeln abzugewinnen, auch wenn es ihm in dieser angespannten Situation eher schwer fiel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Sep 2015 09:36 
Offline
Edelstein
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Name: TONICA EBERT
Alter: EINUNDZWANZIG JAHRE
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: EDELSTEINE
Inventar: # SCHLÜSSEL FÜR DAS EINKAUFSZENTRUM
Motto: NEUTRAL IST MAN, WENN MAN UM DIE DINGE WEIß, SIE EINEM ABER NICHTS ANHABEN.
Zweitcharaktere: AMELIE, SCARLETT, VICTORIA
Jetzt stieg der Typ auch noch aus. Zu dumm nur das Tonica zu weit weg war um zu hören was er zu dem Mädchen sagte. Tonica hätte das brennend interessiert. Gespannt musterte sie nun Charlie. Sie kannte die verwirrte Frau nicht. Was hatte der Typ nun vor? Auf der Straße war plötzlich ziemlich was los und Tonica musste ihren Kopf oft nach links und rechts Strecken um überhaupt etwas sehen zu können...

_________________
> Material Girl <
Bild
Tonica - Der Saphir


Amelie | 20 | New Toxics
Scarlett | 18 | Phönix
Victoria | 16 | Dragons


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Straßen
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Sep 2015 13:39 
Offline
Tribelose
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 34
Geschlecht: weiblich
Name: CHARLOTTE ARNHOLD
Alter: ACHTZEHN JAHRE
Beziehungsstatus: SINGLE
Tribe: TRIBELOS
Inventar: -
Motto: MÖGEST DU IM HIMMEL SEIN, BEVOR DER TEUFEL MERKT, DASS DU TOT BIST.
Zweitcharaktere: -
„Du musst dich nicht entschuldigen, hast ja nichts kaputt gemacht… hattest es wohl ziemlich eilig, was?“ Charlies ausdruckslosdreinblickenden, großen, blauen Augen wanderten von seinem rechten, abknickenden Arm zurück in sein Gesicht. Nachdenklich zog sie die Augenbrauen zusammen und legte den Kopf leicht schief. Sie kam nicht darum herum zu bemerken, dass er nett aussah. Irgendwie. Bloß waren die anständigen, netten Leute in der Regel nicht reich, zumindest nicht in Zeiten wie diesen.
„Ja...“ antwortete Charlie. „Ich war mit den Gedanken woanders.“ gestand sie und zwang sich zu einem leichten, halbwegs ehrlichen (Immerhin hatte sie nicht vergessen, dass ihr Gegenüber eine Waffe hinter seinem Rücken verbarg!) Lächeln. „Das nächste Mal solltest Du vielleicht nicht anhalten. Die Menschen hier nutzen Barmherzigkeit gerne aus. Vor allem, wenn sie ein Auto dafür bekommen.“ fügte sie nach einem kurzen Moment der Stille gutgemeint hinzu. „Sie macht dich berechenbar.“

Ihr Gegenüber wurde mit der Zeit sichtlich nervöser. Wie ein Virus verbreitete sich die innere Unruhe und steckte Charlie, als auch die Schaulustigen nach und nach an. Einige wenige hatten bereits das Weite gesucht. Doch die Mutigen unter ihnen spielten bereits mit dem Gedanken, sich dem Van zu nähern. Auch die fünfköpfige Gruppe zu ihrer Rechten beäugte sie lauernd. Charlie konnte in ihren Gesichtern ablesen, dass sie ihre Möglichkeiten abwogen und die etwaigen Konsequenzen abschätzten. Gerade als sie ihrem Gegenüber raten wollte, jetzt lieber weiterzufahren, bot er ihr an, sie ein Stück mitzunehmen. „Warum solltest Du das tun? Du kennst mich doch gar nicht!“ platzte es unüberlegt aus ihr heraus während ihre Augen immer wieder zu den Jugendlichen huschten, welche ganz in ihrer Nähe zu ihrer Rechten und zu seiner Linken standen. Irgendwie wurde das ungute Gefühl in ihrer Magengegend langsam immer stärker. Zu dem unguten Gefühl gesellte sich, nachdem sie das unbeholfene Lächeln ihres Gegenübers gesehen hatte, ein schlechtes Gewissen. Er wirkte ganz und gar nicht wie die Typen, die normalerweise in ihr Leben traten. Vielleicht redete sie sich das aber auch nur ein, weil sie ohne jemanden, der ihr Leben halbwegs auf die Reihe brachte, nicht klarkam.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Es ist Anfang August, ca zwei Jahre nach dem Virus

Ein wunderschöner Sommerlicher Tag, kaum Wolken sind am blauen Himmel zu sehen.
Kein Wind weht.
Alles in allem wird es heute wieder ein richtig heißer Tag.


Mittag
Änderung jeh nach Spiellage

Geburtstage
Amelie 08.08.



Liebe Gäste, herzlich Willkommen bei The Tribe Germany. Es werden noch jede Menge Charaktere gesucht. Also los meldet Euch an. Wir freuen uns darauf ;-)

Eröffnungsaktion

Der Tribe der zuerst die 5 Mitgliederhürde schafft, bekommt einen eigenen Style!
Viel Spaß


     



Der fehlende Anführer der Phönix!
Michael | Bester Freund | Phönix-Tribe oder Tribelos


Diamant | Partygirl | Beste Freundin
Kleine Schwester | Neunzehn Jahre | Dragons
Aquamarin | Teenager | Beste Freundin


Kinder und Jugendliche gesucht!
Don't you know that you're toxic?
Heidenturmgemeinschaft | 19 - 21 Jahre | Dragons

cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB® phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker